Vollautomatische Lunkerprüfung

Mehrstufige Bildauswertung und Codierung

Qualitätssicherung mithilfe von mehrstufiger Bildauswertung und Codierung!

Lunker sind Hohlräume, die durch das Schwinden des Werkstoffvolumens bei der Abkühlung und Erstarrung der Schmelze entstehen können. Zu den wesentlichen Qualitätskriterien bei Gussteilen gehört jedoch die Abwesenheit von solchen Hohlräumen. Derartige Teile müssen in den meisten Fällen höchsten Anforderungen in Bezug auf Qualität und Langlebigkeit entsprechen. Die sogenannten Lunker können jedoch die Funktion eines Bauteils gefährden und müssen im Rahmen der Endkontrolle aussortiert werden.

Mit diesem Problem hatte auch ein österreichischer Produzent von Aluminium-Druckgussteilen zu kämpfen. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der AUTFORCE Vision Systems GmbH und der AUTFORCE Automations GmbH konnte das Problem mithilfe von mehrstufiger Bildauswertung und Codierung durch industrielle Kameras zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden gelöst werden.

Anwendung

Die Vorteile unserer modularen Prüfstationen haben sich bei diesem Projekt besonders herauskristallisiert. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit werden zwei Arbeitsschritte in nur einem CUBE durchgeführt – somit wird nicht nur Material und Geld gespart, auch der Platzbedarf für die Arbeitsvorgänge wird dadurch minimiert.

Funktionalität

  • Markier- und Prüfstation mit Laserabsaugung und Trayablage
  • Inklusive Verriegelung und optischer Kontrolle
  • Laserdichte Schutztüre – das Tragen einer Schutzbrille ist nicht notwendig
  • Kameraprüfung der Maßhaltigkeit kann jederzeit nachgerüstet werden
  • Taktzeit: 20 Sekunden
  • Ergonomische Bauweise – optimal geeignet als sitzender Arbeitsplatz
  • Zwei Arbeitsvorgänge in einem CUBE
  • Inklusive Datenerfassung und -rückverfolgung durch unser MES autfactory
  • Bedienführung und -information über einen industrietauglichen Bildschirm (Nacharbeitsanweisungen, Kennzahlen, Messwerte

Wirtschaftlichkeit

Durch das geringe manuelle Handling wird eine erhöhte Wirtschaftlichkeit erzielt.

Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung erfolgt durch Prüfung unter Einhaltung der Messmittelgenauigkeit und Codevalidierung nach AIM DPM und ISO15415: Die perfekte Haltbarkeit der Beschriftung wird durch direktes Markieren mit dem Laser erreicht.

Prozesssicherheit

Reproduzierbare Abläufe steigern die Prozesssicherheit.

Rückverfolgbarkeit

Die lückenlose Dokumentation aller Prozessschritte und Ergebnisse gewährleisten Produktrückverfolgbarkeit im Produktionsprozess und im gesamten Produktlebenszyklus.

Haben auch Sie Bedarf an einer optischen Prüfanwendung?

Jetzt Anfragen