Dichtprüfstation

Dichtprüfstationen zur Qualitätskontrolle

Eindringende oder ausdringende Flüssigkeit, Staub, oder Luft – Undichtigkeiten von Bauteilen führen in der Regel zu Fehlern in Folgeprozessen oder Produktdefekten beim Endkunden. Um diese Szenarien und die damit verbundenen Folgekosten zu vermeiden, ist es notwendig, Produkte auf ihre korrekte Dichtheit zu prüfen.

Mit unseren AUTFORCE Dichtprüf-CUBES unterstützen wir Sie bei der Qualitätskontrolle Ihrer Bauteile. Gemeinsam mit unserem Partner ATEQ, dem führenden Hersteller für industrielle Dichtprüfgeräte, vereinen wir das Spezialwissen von zwei Branchen, um Ihren Produktionsalltag noch effizienter zu gestalten. Ob Inline oder Stand-Alone, mit händischer oder automatischer Beladung – wir passen uns ganz Ihren Bedürfnissen an!

Zu den Referenzen

Mögliche Prüfungen

Messung mittels

Differenzdruck

Mithilfe eines Differenzdrucksensors (4) wird die Druckdifferenz zwischen dem Prüfling (5) und der Referenz (3) ermittelt.

  1. Gerät
  2. Drucksensor
  3. Referenz
  4. Differenzdrucksensor
  5. Prüfling

Messung mittels

Relativdruck

Bei dieser Prüfmethode wird der Prüfdruck am Eingang
des Prüfteils (3) angelegt.
Der Druckabfall wird über den Drucksensor (2) gemessen.

  1. Gerät
  2. Drucksensor
  3. Prüfling

Messung mittels

Durchfluss

Ein Differenzdrucksensor (3) misst den Druckabfall am laminaren Flowelement (2). Der Druck des Prüflings (5) wird vom Prüfdrucksensor (4) gemessen. Damit kann der Durchfluss im System berechnet werden.

  1. Gerät
  2. Laminares Flowelement
  3. Differenzdrucksensor
  4. Drucksensor
  5. Prüfling

Messung mittels

Durchflussleck

Der interne Tank (6) wird mit dem Prüfdruck vorbefüllt, sobald der Prüfling (5) angeschlossen wird. Bei Undichtigkeit fließt der Leckagestrom durch das kalibrierte Flowelement (2). Es entsteht ein Druckabfall, der von einem Differenzdrucksensor (3) gemessen wird. Der Druck des Prüflings (5) wird vom Prüfdrucksensor (4) gemessen.

Einsatzgebiete

Unsere Dichtprüfstationen können für unterschiedlichste Tätigkeiten eingesetzt werden:

  • Wareneingangsprüfung
  • Inline Qualitätsüberwachung
  • Vor- & Kleinserien (ramp up)
  • End-of-Line-Kontrollen
  • Prototypeninspektion
  • Retouren-Prüfung
  • After Sales (Ersatzteilfertigung)

Automatisierte Be- und Entladung mithilfe eines kollaborierenden Roboters (Cobot) möglich. Entlasten Sie Ihr Personal und erhöhen Sie Ihre Kapazitäten!

Anwendungsbeispiele

Mögliche Anwendungsbeispiele für unsere Dichtprüfstationen sind:

  • Armaturen
  • Automatikgetriebe
  • Kraftstoff- u. Wasserpumpe
  • Heizkörper
  • Statoren (E-Mobility)
  • Kunststoffspritzgussteile
  • diverse Verschlusssysteme
  • verschiedene Arten von Verpackungen
  • Elektronikbauteile

Ihre Vorteile auf einen Blick

Flexibilität

Inline oder Stand-Alone, mit oder ohne IO/NIO Bauteilkennzeichnung. Unsere Dichtprüfstationen werden individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmt.

Digitale Bauteilakte

Mittels eindeutiger Bauteil-Identifikation werden alle Prüfdaten zum jeweiligen Bauteil in einer digitalen Akte zusammengefasst. Somit kann eine lückenlose Nachverfolgung gewährleistet werden, für die Erfüllung bestimmter Normen (Automotive, Medizintechnik, Luftfahrt, etc.)

Hoher Automatisierungsgrad

Dank der automatischen Prüflingskontaktierung und der Möglichkeit des automatischen Bauteilhandlings wird ein hoher Automatisierungsgrad erreicht. Somit kann ein gleichbleibender, zuverlässiger Prüfprozess gewährleistet werden.

Geführte Prozesse

Mit Hilfe der visuellen Werkerführung unserer autfactory, kann die Einhaltung der einzelnen Prozessschritte gewährleistet werden. Zudem wird eine 100%-ige Nachverfolgbarkeit gewährleistet.

Übersicht unserer Prüfstationen:

Egal welche Prüfaufgabe, unsere Berst-, Gas- und Dichtprüfstände sind individuell auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt:

  • Berstprüfanlagen
  • Helium – und Spurgasanlagen
  • Dichtheits- und Funktionsprüfung
Ich möchte mehr erfahren

Schritt 1

Einlegen des Bauteils

Die Bauteile können entweder händisch, oder automatisiert in die Dichtprüfstation eingelegt werden. Zu schließende Öffnungen werden verschlossen und die Prüfung wird automatisch durchgeführt.

Schritt 2

Prüfung auf Dichtheit

Die Bauteile werden mittels Differenzdruckmessung, Relativdruckmessung, Durchflussmessung oder Durchflussleckmessung auf mögliche Undichtigkeiten überprüft. Bei eindeutiger Bauteil-Identifikation werden die Prüfergebnisse in einer elektronischen Produktakte zum Bauteil aufgezeichnet.

Schritt 3

Ausschleusen NIO-Teile

NIO-Teile werden erkannt und können direkt ausgeschleust werden. Bei mehrmaligem Auftreten fehlerhafter Teile können Sie sofort reagieren und die vorgelagerte Produktion optimieren (Trenderkennung). Dadurch reduzieren Sie Ausschuss und erhöhen Ihren Output.

Datenrückverfolgung mit autfactory

In Verbindung mit unserem Shopfloor Management System autfactory profitieren Sie zusätzlich von der zentralen Steuerung und lückenlosen Datenrückverfolgung der Station. Änderungen im Prüfablauf können mittels visuellem Editor, ganz ohne Programmierkenntnisse, rasch und einfach vorgenommen werden.

Dank der Datenrückverfolgung bis auf Losgröße 1 stellen Sie die Qualitätsstandards Ihrer Produktion sicher. Mit autfactory können wir Ihnen dabei helfen, wertvolle Einsichten zu gewinnen, ungenutztes Potenzial zu erkennen und somit den Output Ihrer Produktion zu erhöhen.

Mehr über das Shopfloor Management System
autfactory erfahren!

Haben auch Sie Bedarf an einer Dichtprüfanlage?

Wir bei AUTFORCE haben uns auf automatisierte Qualitätsprüfungen spezialisiert. Wenn es darum geht, manuelle oder visuelle Qualitätsprüfungen zu automatisieren und Ihre Mitarbeiter in diesem Bereich zu entlasten, sind wir der richtige Ansprechpartner. Treten Sie in Kontakt mit uns. Gemeinsam finden wir die beste Lösung für Ihre Herausforderung!

Christian Hanbauer
Vertriebsleiter

+43 (664) 88 71 02 50
christian.hanbauer@autforce.com

Kontakt aufnehmen